Zoo, Riehler Str., Köln (1895)
hochgeladen von:
Harald Gerhards Harald Gerhards
1077 mal angesehen.
Album: Köln im Wandel der Zeit 1800-1900

Zoo - Köln im Wandel der Zeit 1800-1900

Riehler Str.


Straßen und Plätze                          Sammlung Scheiner

Foto Nr.:84331

  Foto Nr.:463565

Stiche aus einer Graphiksammlung über Köln bis 1900. Zur Verfügung gestellt von Harald Gerhards. Das Album zeigt Bilder (Graphiken) von wichtigen Gebäuden und Plätzen unsere Stadt zwischen 1800 und 1900.

Zusammenfassungen und Detailangaben sind u.a. in folgen Sammlungen und Alben :

Tore und Befestigungen Kirchen Rathaus
Foto Nr.:54355

Denkmäler und Brunnen Der Dom Öffentliche Plätze

 

Am Ende der Rielerstrasse, im Norden der Stadt wurde der 1857 auf Initiative von Dr. Caspar Garthe geplante Zoo am 22.7.1860 eröffnet. Drei Jahre später konnten Besucher erstmals das Elefantenhaus besichtigen. Nach dem Aufruf zur Gründung des Zoos 1857 wurde am 17.September 1859 die AG „ Zoologischer Garten zu Cöln“ mit einem Stammkapital von 100 000 Talern gegründet und ein Tierparkgelände im späteren Riehl gekauft. Zu den ersten Unterstützern der AG gehörten der Banker Eduard von Oppenheim und der Parfümeur Johann Maria Farina. Dieser Zoo nach den Plänen von Anton Strauß ist einer der ältesten Anlagen in Deutschland und hatte eine Fläche von 12 ha. Erster Zoodirektor war Dr. Heinrich Bodinus (1814-1884). Ihm folgte Dr. Nicolas Funck und Dr. Ludwig Heck. Der Haupteingang an der Riehler Straße mit den beiden Hirsch-Statuen( eine wurde im Krieg zerstört)wurde 1962 an die Lennéstraße/Alter Stammheimer Weg verlegt. Postkarte,Litho

Weitere Fotos aus dem Album " Köln im Wandel der Zeit 1800-1900"