Höninger Weg 61, 50969 Köln - Zollstock (1930)
hochgeladen von:
Kölner Siedlungsbau Kölner Siedlungsbau
1754 mal angesehen.
Album: Riehler Tal 30er Jahre

Riehler Tal 30er Jahre

Höninger Weg 61 (50969 Zollstock)


Vier- bis sechsgeschossige Mehrfamilienhaussiedlung in Riehl. Erbaut 1927-1929 unter Kostengesichtspunkten, Architekten Manfred Faber, Otto Scheib, Fritz Fuß und Heinz Lüttgen. Ursprünglich für sehr kinderreiche Arbeiterfamilien von Ford und der Kabelfabrik errichtet. Die Naumannstraße wurde platzartig erweitert, es wurden Neunfamilienhäuser mit Satteldach gebaut. Die ursprüngliche Farbigkeit der Siedlung ist heute verloren gegangen. Teilansicht der zeitgleich mit dem Siedlungsblock Höninger Weg, Weyerstraßerweg, Kanalstraße(heute Pohligstraße) entstandenen Bauten auf der gegenüberliegenden Seite des Höninger Weges(heute Rückseite Südstadion)

Weitere Fotos aus dem Album "Riehler Tal 30er Jahre"