Wartehalle der städtischen Straßenbahnen und Cöln-Bonner Eisenbahnen, Köln (1900)
hochgeladen von:
Köln Reporter Köln Reporter
4195 mal angesehen.

Wartehalle der städtischen Straßenbahnen und Cöln-Bonner Eisenbahnen


18165_nn_777_5e23769fc4b399462b3cb8d07eed578f5b306969

Wolfgang Stoll  sagt: "Endlich gefunden!"

Köln-Altstadt, Ubierring, Jahr: 1909

Geschrieben: vor etwa 11 Jahre


18165_nn_777_5e23769fc4b399462b3cb8d07eed578f5b306969

Wolfgang Stoll  sagt: "Ergänzung"

Die Städtische Werfthalle wurde 1906 in der Deutschen Industrie-Zeitung erwähnt ("Beendet sind der Ausstand der Hafenarbeiter der städtischen Werfthalle in Köln, [...]") und soll rheinaufwärts gesehen am Anfang der Agrippinawerft gestanden haben (Aus der "Festschrift zur Begrüßung des 14. Geographentages", 1903: "An das Hansawerft stößt rheinaufwärts das Agrippinawerft — 10 Schiffslängen zu je 75 m —, auf welchem sich die aus Keller, Erdgeschoß und einem Obergeschoß bestehende städtische Werfthalle, 60 m lang und 18,5 m breit im Aufgehenden, mit zwei dazu gehörigen Schuppen von 22 bezw. 33,5 m Länge befindet, von denen der letztere ganz unterkellert und mit Warenaufzug versehen ist."). Die Wartehalle könnte etwa dort gestanden haben, wo der Severinswall auf die Rheinuferstraße (Bayenstraße / Am Bayenturm) trifft - oder am Ubierring, wenn da links zwischen dem Dach der Wartehalle und dem Haus die Zinnen des Bayenturms zu sehen sind.

Geschrieben: vor etwa 11 Jahre


17535_gn_6987_e38c5b10b4bbe41da652bec5b2ba6d13a5b7f5eb

Köln Reporter  sagt: "Korrektur"

Hallo Wolfgang, danke für den Hinweis. Werfthalle ist am Rhein natürlich sinnvoller. Ich datiere dann mal auf 1910. Mal sehen, ob jemand noch einen genaueren Zeitpunkt kennt. Grüße!

Geschrieben: vor etwa 11 Jahre


18165_nn_777_5e23769fc4b399462b3cb8d07eed578f5b306969

Wolfgang Stoll  sagt:

Die Rheinuferbahn nahm erst 1906 ihren Personenbetrieb auf ;o) Könnte es "Städtische Werfthalle" heißen? Gruß, W.

Geschrieben: vor etwa 11 Jahre