Fußgänger im winterlichen Köln-Sülz, Remigiusstr. 33, 50937 Köln - Sülz (2010)
hochgeladen von:
wildtfeuer wildtfeuer
465 mal angesehen.

Fußgänger im winterlichen Köln-Sülz

Remigiusstr. 33 (50937 Sülz)

Die Remigiusstraße verläuft von der Universitätsstraße zur Lotharstraße.

Herkunft des Straßennamens:

Zeitlich gesehen könnte Bischof Remigius von Rouen gut in die Gesellschaft von Einhard, Emma und Wittekind passen, den Namensgebern der benachbarten Straßen. Zudem war er ein Onkel Karls des Großen.

Wahrscheinlicher als Namensgeber dürfte jedoch der hl. Remi­gius sein. Um 440 bei Laon im heutigen Nordfrankreich geboren, konnte er als Bischof von Reims im Jahre 496 Chlodwig taufen, den Merowingerkönig und Sieger der legendären Schlacht bei Zülpich (siehe Zülpicher Straße).

Der Todestag des Heiligen ist der 01.10.535. Sein Namenstag, also der 01.10., ist der Tag, an dem die Pächter vom Sülzer Feld (siehe Ägidiusstraße) ihren Pachtzins beim Abt von St. Pantaleon abzuliefern hatten.