Ecke Sülzburgstraße., Luxemburger Str. 244, 50937 Köln - Sülz (1900)
hochgeladen von:
Stadtkonservator Köln Stadtkonservator Köln
5608 mal angesehen.

Ecke Sülzburgstraße.

Luxemburger Str. 244 (50937 Sülz)

Vom Barbarossaplatz führt die Luxemburger Straße über 4 Kilometer bis zur Stadtgrenze zu Hürth. Ihren Namen, der auf das Großherzogtum mit der gleichnamigen Hauptstadt verweist, erhielt die Straße im Zuge des Ausbaus der Neustadt - sie führte zum Luxemburger Tor der neuen, äußeren Befestigungsanlagen. Ab dem Jahr 1896 verkehrte auf ihr auch die sogenannte Vorgebirgsbahn. Damals noch mit Dampflok. Heute befährt die Strassenbahnlinie 18 auf der Strecke, die in den letzten Jahrzehnten mehrmals umgestaltet und umgebaut wurde.


Die Sülzburgstraße hieß bis ca. 1900 Kaiserstraße. Sie ist bis heute neben der Zülpicher Str. am nordwestllichen Ende des Stadtteils Sülz die Haupteinkaufsstraße für die umliegenden Viertel. Im weiteren Verlauf über die Luxemburger Straße hinaus Richtung Zollstock wechselt die Straße ihren Namen (Was in Köln häufig vorkommt!)und heißt dann Gottesweg. Und im weiteren Verlauf wird daraus die Kierberger Str. bevor der Straßenzug als Schönhauser Str. auf den Rhein stößt.

Unter dem Mittelstreifen der Luxemburger Straße verläuft, heute verrohrt, der sog. Duffesbach, der bis zum Ende des 19. Jhdt. noch offen war.

Die Geleise gehören zur Vorgebirgsbahn, die bis in die 20er Jahre hier sogar mit Dampflokomotiven ("Feuriger Elias") verkehrte.

Weitere Fotos von Stadtkonservator Köln