Zwischen Xantener Straße und der Gürtelbahn, Amsterdamer Str., 50735 Köln - Riehl (2010)
hochgeladen von:
Luftbild  Köln Luftbild Köln
911 mal angesehen.
Album: Riehl aus der Luft

Riehl aus der Luft : Zwischen Xantener Straße und der Gürtelbahn

Amsterdamer Str. (50735 Riehl)

Die Amsterdamer Straße verläuft von der Inneren Kanalstr. im Süden Niehl's bis zur Kreuzung Niehler Damm, Industriestr. und der Boltensternstr. in Riehl.

An der Stelle, wo bis vor einiger Zeit die städtische Kläranlage stand, hat vor einigen Jahrhunderten ein Zollhaus (Mauthaus) gestanden. Deshalb auch der Name Mauspfad bzw. „Müüspadd“. Aus einem von Hufspuren und Karrenräderfurchen gezeichneten Fahrweg ist wurde eine links und rechts mit Lindenbäumen bepflanzte Allee. Heute besteht diese auch nicht mehr. Sie musste einer Besiedelung mit Wohnhäusern weichen.


Hier sehen Sie die größte und aktuellste öffentlich verfügbare Luftbildsammlung von Köln. Aktueller als ein Satellitenfoto finden Sie jede Straße und jeden Stadtteil. Wir fertigen monatlich neue Kölner Luftbilder an. Diese können Sie direkt hier bestellen als Foto und auf Leinwand. Klicken Sie dazu auf den Warenkorb im Foto.

Wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Straße noch nicht aus der Luft finden und Sie eine Fotografie haben möchten, senden Sie uns eine Mail. Wir machen bei einem der nächsten Flüge dann ein Foto speziell für Sie. Ein ideales Geschenk! Zusätzlich zu den Kosten des Abzugs berechnen wir nur 50,- € für den fliegerischen Aufwand.

Foto Nr.:176683 Foto Nr.:161715

Die breite Straße ist die Amsterdamer Str., die am oberen Bildrand die Gürtelhochbahn (heute Linie 13) kreuzt. Direkt neben der Kreuzung das große Gebäude des Bundesverwaltungsamts auf dem Gelände der ehemaligen Barbara-Kaserne.

Unten links die Grünfläche des Johannes-Giesberts-Parks.

An der Xantener Str. fällt ein Gebäude mit einem halbrunden Abschluss auf. Es ist die Ende der 20er Jahre gebaute OPEKTA-Fabrik, ein herausragendes Beispiel für Bauhausarchitektur in Köln. Die Opekta-Werke stellten Pektin aus Äpfeln her, ein Hilfsmittel zum Einkochen von Marmeladen und Gelees. Der Firmenname war die Abkürzung für Obst-Pektin-aus-Aepfeln.

Weitere Fotos aus dem Album "Riehl aus der Luft"