Rheinauhafen, Rheinauhalbinsel 1, Köln (1932)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
5503 mal angesehen.

Rheinauhafen

Rheinauhalbinsel 1


Die Fertigstellung des Rheinauhafens im Jahre 1898 bedeutete einen wichtigen Einschnitt nicht nur für das Hafengeschehen in Köln, sondern auch für die Stadtgestaltung. Die seit dem Mittelalter bestehende Trennung der Stadt vom Fluss durch eine Mauer und die Hafenanlagen wurde aufgehoben. Zwischen Schiffbrücke und Eisenbahnbrücke wurde erst jetzt das Panorama der Stadt vom Rhein her sichtbar und der Fluss wurde für alle zugänglich. Die breite Rheinuferstraße lud ein zum Flanieren.

Mit der verstärkten Motorisierung nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Rheinuferstraße selbst aber erneut zu einem trennenden Element zwischen Stadt und Rhein. Erst mit dem Bau des Rheinufertunnels und der Einrichtung des Rheingartens in den 80er Jahren sind Stadt und Rhein endgültig zusammengewachsen.

Auf dem Bild sieht man links und rechts vom Hafenbecken Lagerschuppen, Kräne und Eisenbahnwaggons für den wechselseitigen Warenumschlag vom Schiff auf die Schiene oder Straße. Schon bald wurden die Anlagen am alten Werthchen jedoch zu klein und in der Mitte der 20er Jahre begann der Ausbau der Hafenanlagen in Niehl. Kurz nach dem Krieg gab es Überlegungen den Rheinauhafen mit Trümmerschutt zu verfüllen.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns