Ford Lastwagen FK 3000, Henry-Ford-Str., 50735 Köln - Niehl (1951)
fotografiert von:
Walter Dick Walter Dick
1829 mal angesehen.
Album: Ford-Werke 1951

Ford Lastwagen FK 3000 - Ford-Werke 1951

Henry-Ford-Str. (50735 Niehl)


Ausstellung auf dem Werksgelände von Ford.

Ford Deutschland baute von 1935 bis in die 50er Jahre leichte LKW, die mit einem V8 Zylindermotor als "Ford Rhein" und mit einem Vierzylindermotor als "Ford Ruhr" bezeichnet wurden. Beide Fahrzeuge hatten Benzinmotoren, die Produktion leichter Dieselmotoren war in der Nachkriegszeit von den Allierten untersagt worden. Ab 1951 erhielten die Fahrzeuge mit geänderter Karrosserie die Bezeichnung FK 3000 und FK 3500 und verfügten nun auch über Dieselmotoren.

Weitere Fotos aus dem Album "Ford-Werke 1951"


Schon bald nach dem Kriege nahmen die Ford-Werke in Niehl wieder die Produktion auf. Dabei nutzte man zunächst die bereits vor dem Kriege entwickelten Typen von Pkw und Nutzfahrzeugen. Teilweise wurden Karosserieteile aus dem unter englischer Verwaltung stehenden VW Werk in Wolfsburg bezogen. Ab 1952 kam der erste neu entwickelte PKW auf den Markt der Ford 12 M, der mit der Weltkugel. Auf dem LKW Markt konnte oder wollte man nicht mithalten und so lief ab Ende der 50er Jahre die Produktion von LKW in Köln aus.