Silo 23 und Speicherstadt Siebengebirge mit Hafenkran, Agrippinawerft, 50678 Köln - Neustadt-Süd (2010)
hochgeladen von:
Ansgar Czilwik Ansgar Czilwik
768 mal angesehen.
Album: Severinsbrücke bis Südkai

Severinsbrücke bis Südkai : Silo 23 und Speicherstadt Siebengebirge mit Hafenkran

Agrippinawerft (50678 Neustadt-Süd)

Foto von AgrippinaDie Agrippinawerft schließt südlich an die Rheinauhalbinsel an und ist zentraler Weg durch die südlichen gebäude des Rheinauhafens. Entlang der Agrippinawerft liegt die Speicherstadt, Elisabeth-von-Treskow-Platz, Rheinkontor und Bayenturm. Am südlichen Ende schließt das KAP vor der Südbrücke ab.

Als der Rheinauhafen noch wichtiger Umschlagplatz war, wurden hier in großer Zahl Schiffe be- und entladen

Agrippina (15-59 n. Chr.) war römische Kaiserin und Gründerin von Köln (CCAA). Weniger bekannt ist, dass sie die Mutter von Kaiser Nero war. Auf dem Rathausturm gibt es eine Figur von ihr.


Der denkmalgeschützte Getreidespeicher SILO 23 hat auch nach dem Umbau zum Geschäftshaus sein äußeres Erscheinungsbild behalten und prägt in besonderer Weise das unverwechselbare Gesicht des südlichen Rheinauhafens. Im Inneren sind auf 11 Etagen moderne Büroräume mit insgesamt 4000 qm in Neubauqualität entstanden. Klimatisch und energetisch ist das Gebäude durch die verwendeten Fenster (Bay-Windows) als Doppelfassade optimiert. Das Erdgeschoss wird für eine Gastronomie mit Außenterrasse direkt am Rhein genutzt. Die Fertigstellung erfolgte 2007 Das Projektvolumen belief sich auf ca. 14 Millionen Euro

Weitere Fotos aus dem Album "Severinsbrücke bis Südkai"