Lagerhaus der Rhein und See-Schifffahrts-Gesellschaft sog. "Siebengebirge", Agrippinaufer, 50678 Köln - Neustadt-Süd (1930)
hochgeladen von:
Stadtkonservator Köln Stadtkonservator Köln
2553 mal angesehen.

Lagerhaus der Rhein und See-Schifffahrts-Gesellschaft sog. "Siebengebirge"

Agrippinaufer (50678 Neustadt-Süd)

Foto von AgrippinaDas Agrippinaufer ist ein Teil der Rheinuferstraße und verläuft als  Foto Nr.:401797B9/B51 vom Ubierring im Norden bis zur Schönhauser Straße im Süden. Zwischen Rhein und Agrippinaufer verläuft die Agrippinawerft mit der Speicherstadt und anderen modernen Bauten des neu gestalteten Rheinauhafens. Nach Westen schließen die Gebäude der Fachhochschule an.

Agrippina (15-59 n. Chr.) war römische Kaiserin und Gründerin von Köln (CCAA). Weniger bekannt ist, dass sie die Mutter von Kaiser Nero war. Auf dem Rathausturm gibt es eine Figur von ihr.


Dieses Lagergebäude war zu Beginn des 20. Jhdt. ein technisches Novum, eines der ersten großen Gebäude, das ausschließlich aus Stahlbeton, einem damals hochmodernen Werkstoff, gefertigt wurde. In der Formensprache mit den charakteristischen Giebeln und Treppentürmen hat sich der Architekt Hans Verbeek allerdings an historische Vorbilder des 18. Jhdts. in den Niederlanden und an der Ostsee angelehnt. Das Ensemble wird daher auch "Danziger Lagerhaus" genannt.

Weitere Fotos von Stadtkonservator Köln