Geschäftshaus am Ring, Barbarossaplatz, 50674 Köln - Neustadt-Süd (1925)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
2454 mal angesehen.

Geschäftshaus am Ring

Barbarossaplatz (50674 Neustadt-Süd)

Dem Stauferherrscher Friedrich I. verlieh man bald den Beinamen Barbarossa, welches im italienischen Rotbart bedeutet. Er gilt als einer der bedeutensten Kaiser der deutschen Geschichte. Bald rangten sich viele Mythen um diesen Herrscher, der während eines Kreuzzuges  1190 den Tod durch Ertrinken fand. Hinter dem Platz beginnt der Hohenstaufenring und so wird der Eindruck erweckt, dasss mit Barbarossa die Herrschaft der Staufer begann. Eigentlich ein Fehler, denn Friedrich I. war keinesfalls der erste Kaiser aus diesem Herrschergeschlecht. Seine große Bekanntheit und Bedeutung verhalfen ihm dann aber wohl zu der Ehre dem Ring vorran gestellt zu werden.

Die Platzfläche wird heute vom Schienennetz der KVB und fünf Straßen-Fahrspuren eingenommen. Somit ist kein Platzcharakter im eigentlichen Sinne vorhanden.

   


Dieses Gebäude stand an der Ecke der Kyffhäuserstr. und des Barbarossaplatzes. Es überrascht die Vielfalt des Angebotes: Anton Neuss bietet in seiner Antoni Drogerie an:

  • Moselweine
    photographische Artikel
    Parfümerien
    Drogen und Chemikalien
    Vasenol
    aber auch 4711.

 

Im Cigarrenladen links daneben gibt es neben den Rauchwaren (Import und Versand) auch Spiegelberg-Liköre und Söhnlein Sekt.

Rechts neben der Drogerie betreibt Prosper Lülsdorff einen Papier- und Schreibwarenladen und rechts davon bietet ein Spezialhaus für Wild und Geflügel gegründet 1865 seine Waren an.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns