Agrippina-Werft Lagerhalle im Bau, Agrippinaufer, 50678 Köln - Neustadt-Süd (1906)
hochgeladen von:
Stadtkonservator Köln Stadtkonservator Köln
1837 mal angesehen.

Agrippina-Werft Lagerhalle im Bau

Agrippinaufer (50678 Neustadt-Süd)

Foto von AgrippinaDas Agrippinaufer ist ein Teil der Rheinuferstraße und verläuft als  Foto Nr.:401797B9/B51 vom Ubierring im Norden bis zur Schönhauser Straße im Süden. Zwischen Rhein und Agrippinaufer verläuft die Agrippinawerft mit der Speicherstadt und anderen modernen Bauten des neu gestalteten Rheinauhafens. Nach Westen schließen die Gebäude der Fachhochschule an.

Agrippina (15-59 n. Chr.) war römische Kaiserin und Gründerin von Köln (CCAA). Weniger bekannt ist, dass sie die Mutter von Kaiser Nero war. Auf dem Rathausturm gibt es eine Figur von ihr.


Lagerhauskomplex sog. "Siebengebirge" kurz vor der Vollendung.

Der Bau wurde als Stahlbetonkonstriuktion ausgeführt, eine der modernsten Bauformen zu Beginn des 20. Jhdts.

Links vom Gebäude erkennt man die rechtsrheinischen Türme der Südbrücke.

Interessant auch das kleine Gebäude am unteren rechten Bildrand: Eine Trinkhalle, Vorläufer der heutigen "Büdchen"

er Eisenbahnverkehr zu den südlichen Teilen des Hafens wurde über eine Anschlusstrecke gewährleistet, die unter dem linksrheinischen Anschlussdamm der Südbrücke auf den Güterbahnhof Bonntor geführt wurde. Etwa an der Stelle, an der heute der neue U-Bahn Tunnel endet.

Weitere Fotos von Stadtkonservator Köln