Zerstörtes Kunstgewerbemuseum am Hansaring, Hansaring 32a, 50670 Köln - Neustadt-Nord (1949)
fotografiert von:
Walter Dick Walter Dick
950 mal angesehen.
Album: Quer durch Köln 1949

Quer durch Köln 1949 : Zerstörtes Kunstgewerbemuseum am Hansaring

Hansaring 32a (50670 Neustadt-Nord)

Die Hanse war im Mittelalter ein Verbund von Handelsstädten, die zusammen ein produktives Netzwerk des Austausches und geschäftlicher Beziehungen bildeten. In ihrer Hochzeit verfügte sie über ein Art Monopolstellung. Köln konnte sich also glücklich schätzen zu diesem Kreis zu gehören. Auf dem Hansaring gibt es noch ein Stück der mittelalterlichen Stadtmauer, die in eine Grünanlage eingebettet wurde. Bekannt ist auch das Hansahochhaus, dass einige Zeit lang das größte Bauwerk seiner Art war und heute unter anderem die Räumlichkeiten für eine große Elektrowarenhauskette bereitstellt.

In der Nähe des Abschnittes liegt der Mediapark. Das Ende des Ringes bildet der Ebertplatz.