Verkehrsknoten Ebertplatz, Ebertplatz, 50668 Köln - Neustadt-Nord (1957)
hochgeladen von:
Manfred  Weichert Manfred Weichert
4376 mal angesehen.
Album: Straßenbahnen der 50er Jahre

Straßenbahnen der 50er Jahre : Verkehrsknoten Ebertplatz

Ebertplatz (50668 Neustadt-Nord)

Der Ebertplatz wurde 1950 nach dem ersten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert benannt. Davor wechselten die Namen je nach politischer Situation. Südlich vom Ebertplatz ist das Eigelsteintor, eines der drei noch erhaltenen Stadttore. In der Mitte des Platzes steht seit 1977 die sog. "wasserkinetische" Brunnenanlage von Wolfgang Göddertz, dieser ist nicht mehr in Betrieb. Die autogerechte Gestaltung des Platzes in den 70er Jahren hat dem Platz den früheren Charme deutlich genommen.

Am Ebertplatz befindet sich auch das Kino Metropolis. Auf den Platz münden die Riehler Str.Turiner Str. und Neusser Str. Der Platz ist Teil des Kölner Rings, der vom Theodor-Heuss-Ring bis zum Ubierring verläuft.

Weitere Informationen und Neuigkeiten über den Ebertplatz finden sie hier.


Diese Aufnahmen wurden von Manfred Weichert, Möbelreinigung und Möbelrestaurierung in Bergisch Gladbach, zur Verfügung gestellt.

Ein Zug der Linie 11 nach Weidenpesch überquert den Ebertplatz vom Hansaring kommend in Richtung Neusser Str. Der Wagenpark war in Folge des Krieges sehr stark überaltert, teilweise aus der Zeit kurz vor und nach dem ersten Weltkrieg. Wagen wie der Motorwagen an der Spitze hatten erst nachträglich eine geschlossene Plattform erhalten. Die Fahrer standen in den überfüllten Wagen inmitten von Fahrgästen, die sich im Berufsverkehr auch auf den vorderen und hinteren Plattformen drängelten.

Der Verkehrspolizist auf dem kleinen Bänkchen war für die "händische" Regelung des noch überschaubaren Autoverkehrs zuständig, die Regelung des Straßenbahnverkehrs "auf Sicht" erfolgte aus der kleinen, verglasten Kanzel mit dem Schrägdach im Hintergrund über der 4711 Reklame.

Weitere Fotos aus dem Album "Straßenbahnen der 50er Jahre"


Unknown_user

Anonym  sagt: "Verkehrsknoten Ebertplatz"

Der aufgenommene Tw 3295 aus dem Jahr 1902 hatte den Krieg überstanden, erhielt 1948 die Nummer 295 und 1957 dann 3295. Die Ausmusterung erfolgte 1961, nachdem er 1958 zunächst in einen Arbeitswagen umgebaut worden war. Das Foto muss also aus 1957/58 stammen.

Geschrieben: vor mehr als 4 Jahre


18519_nn_3423_61cf4c5efb0a841b57602ab09f3ad754e7e61a32

monika h  sagt:

ui, sieht aber voll aus. (werd ich ja schon vom zuschauen klaustrophobisch)

Geschrieben: vor mehr als 5 Jahre