Ruine des Kunstgwerbemuseums, Hansaplatz 32, 50670 Köln - Neustadt-Nord (1947)
fotografiert von:
Walter Dick Walter Dick
1086 mal angesehen.
Album: Köln 1947

Köln 1947 : Ruine des Kunstgwerbemuseums

Hansaplatz 32 (50670 Neustadt-Nord)


Dieser neugotische Bau wurde vom Architekten Franz Brantzky (1871-1945) entworfen und 1896 eröffnet. Die zerstörung erfolgte im Jahre April 1944. Die geretteten Bestände fanden nach dem Kriege zunächst ihren Platz in der Eigelsteintorburg und im Overstolzenhaus. Nach dem Bau des Komplexes Museum Ludwig / Wallraff-Richarz-Museum übernahm das Kunstgewerbemuseum den Bau des Architekten Rudolf Schwarz (1897-1961)  neben der Minoritenkirche An der Rechtschule / Kolpingplatz.  

Seit 1987 trägt das Museum den Namen Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK).

Weitere Fotos aus dem Album "Köln 1947"