Klingelpütz-Park, Hansaring und Mediapark, Adolf-Fischer-Str., 50670 Köln - Neustadt-Nord (2011)
hochgeladen von:
Luftbild  Köln Luftbild Köln
1384 mal angesehen.
Album: Altstadt Nord aus der Luft

Altstadt Nord aus der Luft : Klingelpütz-Park, Hansaring und Mediapark

Adolf-Fischer-Str. (50670 Neustadt-Nord)

Die Adolf-Fischer-Straße verläuft vom Hansaring zum östlich gelegenen Gereonswall. Adolf Fischer (1856-1914) gründete und stiftete 1913 das Museum für ostasiatische Kunst in dieser Straße. Wegen starker Kriegszerstörung wurde das Museum in den 1960er Jahren abgerissen und ein Neubau am Aachener Weiher 1974-1977 erbaut. Die Westseite der Straße grenzt an den Hansaplatz vor den Resten der Stadtmauer. Das Grab Adolf Fischers befindet sich auf dem Friedhof Melaten.


Auf dem Gelände der ehemaligen Preussischen Haftanstalt enstand nach deren Abriss und Umzug nach Ossendorf dieser kleine Park, der Klingelpütz-Park. Der etwas merkwürdige Name soll daher rühren, dass eine im Mittelalter hier ansässige Familie "Clingelmann" hier einen Brunnen (im kölschen Dialekt: "´ne Pütz") besaß.

Am linken Bildrand der Gereonsmühlenturm der mittelalterlichen Stadtverwaltung, der an der Nahtstelle zwischen Klingelpützpark und dem westlich der alten Stadtmauer gelegenen Hansaplatz liegt.

Von dort aus gerade nach Westen die Bremer Str., die zum Media-Park führt.

An der Ecke Bremer Str. und Hansaring hat Bilderbuch Köln seinen Sitz.

Weitere Fotos aus dem Album "Altstadt Nord aus der Luft"


Hier sehen Sie die größte und aktuellste öffentlich verfügbare Luftbildsammlung von Köln. Aktueller als ein Satellitenfoto finden Sie jede Straße und jeden Stadtteil. Wir fertigen monatlich neue Kölner Luftbilder an. Diese können Sie direkt hier bestellen als Foto und auf Leinwand. Klicken Sie dazu auf den Warenkorb im Foto.

Wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Straße noch nicht aus der Luft finden und Sie eine Fotografie haben möchten, senden Sie uns eine Mail. Wir machen bei einem der nächsten Flüge dann ein Foto speziell für Sie. Ein ideales Geschenk! Zusätzlich zu den Kosten des Abzugs berechnen wir nur 50,- € für den fliegerischen Aufwand.

Foto Nr.:176683 Foto Nr.:161715