Gentrifizierung der Maybachstr. (2004) , Maybachstr., 50670 Köln - Neustadt-Nord (2004)
hochgeladen von:
Wolfgang  Schreck Wolfgang Schreck
1109 mal angesehen.
Album: Ab dem Jahr 2000

Ab dem Jahr 2000 : Gentrifizierung der Maybachstr. (2004)

Maybachstr. (50670 Neustadt-Nord)

Am ehemaligen Central-Güterbahnhof Gereon liegt die Maybachstraße. Ihr Namenpatron Albert von Maybach hatte als Präsident des Reichsbahnenamtes, Minister und Abgeordneter des preußischen Abgeordnetenhauses eine große Karriere vorzuweisen. Den Ausschlag für die Entscheidung die Straße nach ihm zu benennen gab vor allem, dass in seiner Amtszeit Ende des 19. Jahrhunderts der alte Kölner Bahnhof mit dem neuen Hauptbahnhof ersetzt wurde. Maybach sorgte auch für eine Verstaatlichung der meisten Privatbahnen.

Die Straße führt vorbei am Hansaring und dem Mediapark mit seinen Bürogebäuden und dem großen Multiplexkino.


22030_pn_376_dfb01436dbd1d1d5685062f5fa62fb346a8e001a

Wolfgang Schreck  sagt: "Leider kein Einzelfall "

In der Tat ist es nicht schade um den schlichten Einheitsbau. Aber das ein Altbau mit einer relativ gut erhaltenen und vollständigen Fassade heutzutage kommentarlos abgerissen werden kann, ist leider keine Ausnahme mehr. Wenn anschließend denn wenigstens eine anspruchsvolle Architektur geschaffen worden wäre....

Geschrieben: vor mehr als 6 Jahre


18109_nn_13_b55e26fc5cbd6e57c0578af597dcd1febc74a713

Werner Müller  sagt: "@Wolfgang Schreck"

Ein Gebäudetyp der längst überwundenen Wiederaufbauära der noch massenhaft das Stadtbild verschandelt, nur Platzhalter für eine kommende anpruchsvollere Architektur. Ob die allerdings mit dem neuen Motel one verwirklicht wurde ist höchst diskussionswürdig. Überraschend dass der helle Gründerzeitbau rechts daneben ebenfalls weichen musste obwohl der Historismus heute als ungleich "schicker" und erhaltungswürdiger angesehen wird als noch in den ersten 30 Jahren nach dem Krieg, der ein Großteil dieser Häuser dahingerafft hat.

Geschrieben: vor mehr als 6 Jahre