Gediegen und behaglich, Hohenzollernring, 50672 Köln - Neustadt-Nord (1912)
hochgeladen von:
Wollie Wollie
1127 mal angesehen.
Album: Köln antiquarisch

Köln antiquarisch : Gediegen und behaglich

Hohenzollernring (50672 Neustadt-Nord)

Bis zum Kaiser-Wilhelm-Ring reicht dieser Abschnitt unter dem Namen des preußischen Königs- beziehungsweise Kaiserhauses. Hier lässt sich am Wochenende gut flanieren. Diverse Bars und Kneipen bieten den Passanten ihre Speisen und Getränke an. Die einst reiche Kinolandschaft auf dem Hohenzollering dünnt leider zunehemend aus. Die Straße führt auch über den Friesenplatz. So kann bei Bedarf schnell in eine der KVB-Bahnen eingestiegen werden.

  •       

18109_nn_2195_c857f3d7a119acdc365858b6a433f56d7575d69b

Michael Engel  sagt: "Friesenstraße"

Das "Gross Cöln" befand sich mW an der Stelle wo jetzt das Sartory ist. Natürlich ging es im Krieg unter. Gegenüber kann man heute allerdings noch ins "Klein Köln" gehen, einem in früherer Zeit üblen Amüsierschuppen, wo Leute wie Anton Dumm oder Heinrich Schäfer in den 60er und 70er Jahren verkehrten, damalige Kölner "Lokalgrössen". Heute ein eher harmloses Vergnügungslokal das aber weder gediegen noch behaglich ist.

Geschrieben: vor fast 6 Jahre