Friesenplatz 2, 50672 Köln - Neustadt-Nord (1973)
hochgeladen von:
Stadtkonservator Köln Stadtkonservator Köln
1159 mal angesehen.

Friesenplatz 2 (50672 Neustadt-Nord)

Der Name verweist wohl auf den westgermanischen Stamm der Friesen, die von den Franken unterworfen wurden. Ihr Siedlungsgebiet hatten sie zwischen Rheinmündung und Weser. Sie unterscheiden sich in West-, Ost- und Nordfriesen.

Am Friesenplatz endet die Magnusstraße und er wird vom Hohenzollernring durchkreuzt.

  •       

21305_nn_763_8e144afdd8bc7aed781f329a5906af539c6534cd

Stefan Robertz  sagt:

Der Kölsch Transporter... unterwegs um Kölsch der Gildenbrauerei zu verteilen ist ein Hanomag Garant Transporter. Es war das "mittlere Modell" der Hanomag Kurier Baureihe , gebaut ab 1959, konnte mit seinen satten 65 Diesel-PS 5 Tonnen bewegen (2,6t Zuladung). Mitte der 60er wurde die Leistung auf damals duchaus beachtliche 60PS erhöht! O Tempora, O Mores!

Geschrieben: vor 6 Monaten


18109_nn_2195_c857f3d7a119acdc365858b6a433f56d7575d69b

Michael Engel  sagt: ""Architektur" zum wegwerfen"

Stadtbaumeister Josef Stübben würde im Grabe rotieren müsste er sich ansehen was in den ersten 30 Jahren nach dem Kriege mit seinen Ringen passiert ist. Wahrlich eine zweite Zerstörung nach den Bombardements. Grauenhaft und ein Verbrechen. Der hässliche Bürobunker ganz rechts ist gottseidank schon wieder der Abrißbirne anheim gefallen. Auch der Nachfolgebau des alten Gründerzeithauses (#102260) ist schon wieder verschwunden. Qualitätvolles Bauen sieht völlig anders aus.

Geschrieben: vor 6 Monaten