Ehemaliges Kunstgewerbemuseum, Hansaring, 50670 Köln - Neustadt-Nord (1915)
hochgeladen von:
Köln Reporter Köln Reporter
4135 mal angesehen.

Ehemaliges Kunstgewerbemuseum

Hansaring (50670 Neustadt-Nord)

Die Hanse war im Mittelalter ein Verbund von Handelsstädten, die zusammen ein produktives Netzwerk des Austausches und geschäftlicher Beziehungen bildeten. In ihrer Hochzeit verfügte sie über ein Art Monopolstellung. Köln konnte sich also glücklich schätzen zu diesem Kreis zu gehören. Auf dem Hansaring gibt es noch ein Stück der mittelalterlichen Stadtmauer, die in eine Grünanlage eingebettet wurde. Bekannt ist auch das Hansahochhaus, dass einige Zeit lang das größte Bauwerk seiner Art war und heute unter anderem die Räumlichkeiten für eine große Elektrowarenhauskette bereitstellt.

In der Nähe des Abschnittes liegt der Mediapark. Das Ende des Ringes bildet der Ebertplatz.


17625_nn_6394_1f5d066b16060e666c113cfa700b246c176a51c5

Koeln Fotograf  sagt: "Doch kein Gymnasium"

Danke für den Hinweis, der Text wurde korrigiert. Wo genau war denn der Standort am Hansaring? Ich finde keine Turnhalle ...

Geschrieben: vor mehr als 11 Jahre


Unknown_user

Anonym  sagt: "Hansa"r"gymnasium"

1. hieße es Hansagymnasium 2. ist es nicht das Hansagymnasium, sondern 3. das im Krieg teilzerstörte und nach nämlichem abgerissene Kunstgewerbemuseum 4. steht dort heute halb unterirdisch eine Schulturnhalle vor dem zweiten prominenten Rest der mittelalterlichen Stadtmauer 5. hat auch Acryllus acryllus nicht recht, da die alte Postkarte eben weder die Handelshochschule noch das Hansagymnasium zeigt, sondern siehe 3.

Geschrieben: vor mehr als 11 Jahre


17535_gn_6987_e38c5b10b4bbe41da652bec5b2ba6d13a5b7f5eb

Köln Reporter  sagt: "Gymnasium vs. Museum"

Hallo acryllus, danke für den Hinweis, habe den Text korrigiert.

Geschrieben: vor fast 12 Jahre


Unknown_user

acryllus  sagt:

Hier liegt ein Fehler vor. Das Gebäude auf dem Bild wurde 1901 als Handelshochschule eröffnet und ist seit 1907 das Hansa-Gymnasium. Zeitweise hieß es "Oberschule für Jungen am Hansaring" Das Kunstgewerbe Museum lag an der Bremer Straße- heute Adolf Fischer Straße. Ich habe ein Bild des Gebäudes von 1953 als Ruine eingestellt

Geschrieben: vor fast 12 Jahre