alte Häuser am Hansaring, Hansaring 71-73, 50670 Köln - Neustadt-Nord (1907)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
1657 mal angesehen.
Album: Architektur des 20. Jahrhunderts

alte Häuser am Hansaring - Architektur des 20. Jahrhunderts

Hansaring 71-73 (50670 Neustadt-Nord)

Die Hanse war im Mittelalter ein Verbund von Handelsstädten, die zusammen ein produktives Netzwerk des Austausches und geschäftlicher Beziehungen bildeten. In ihrer Hochzeit verfügte sie über ein Art Monopolstellung. Köln konnte sich also glücklich schätzen zu diesem Kreis zu gehören. Auf dem Hansaring gibt es noch ein Stück der mittelalterlichen Stadtmauer, die in eine Grünanlage eingebettet wurde. Bekannt ist auch das Hansahochhaus, dass einige Zeit lang das größte Bauwerk seiner Art war und heute unter anderem die Räumlichkeiten für eine große Elektrowarenhauskette bereitstellt.

In der Nähe des Abschnittes liegt der Mediapark. Das Ende des Ringes bildet der Ebertplatz.


Weitere Fotos aus dem Album "Architektur des 20. Jahrhunderts"


Auf großen Tafeln (ca. 28 X 36 cm) veröffentlichte die Zeitschrift:

Architektur des XX. Jahrhunderts
Zeitschrift für moderne Baukunst

Herausgegeben von Prof. Hugo Isicht
Verlag von Ch. Claesen und Cie, Berlin

 in den Jahren vor dem ersten Weltkrieg Fotografien, Pläne und Beschreibungen von modernen Häusern aus der Zeit um die Jahrhundertwende. Bilderbuch Köln ist es gelungen, davon 60 Kölner Blätter mit Heliogravüren (oft auch Lichtdrucke genannt), einer zeitgenössischen Technik zur exakten Wiedergabe von Fotografien, vorstellen zu können.

Die Abbildungen verschaffen besonders in der Vergrößerung einen anschaulichen, fast gestochen scharfen Anblick von Kölner Gebäuden aus dieser Zeit.