Amerikanisches Luftbild, Heinrich-Lübke-Ufer, 50996 Köln - Marienburg (1945)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
2259 mal angesehen.

Amerikanisches Luftbild

Heinrich-Lübke-Ufer (50996 Marienburg)


Diese Luftaufnahme vom 14. Februar 1945 zeigt den Kölner Süden zwischen der Militärringstraße im Norden und der südlichen Grenze des alten Ortskerns von Rodenkirchen im Süden, im Osten das Rheinufer in Poll und im Westen den westlichen Ortsrand von Rodenkirchen

Markantestes Erkennungsmerkmal ist die zerstörte Rodenkirchener Brücke. Deren Pfeiler waren bei dem durch Bombentreffer bedingten Einsturz stehengeblieben. Der linksrheinische Pfeiler wirft einen deutlichen Schatten auf das Wasser des Rheins, der zum Zeitpunkt der Aufnahme Hochwasser führt.

Das Bauwerk war zwischen 1938 und 1940 errichtet worden. Es  war die erste "echte" Hängebrücke in Europa und damals gleichzeitig die längste. Der Entwurf für diesen Rheinübergang stammte von dem berühmten Brückenkonstrukteur Fritz Leonhardt (1909-1999). Die Einweihung erfolgte 1941, der Einsturz erfolgte am 14. Januar 1945 also einen Monat vor der Aufnahme. Wiederaufbau 1952 bis 1954; Verbreiterung 1990 bis 1994

Von der Einmündung der Militärringstraße auf die Rheinuferstraße führt in gerader Linie die Bahntrasse der Rheinuferbahn(KBE, heute Stadtbahn) nach Süden (links unten)

Bemerkenswert, vor Allem in der Vergrößerung, ist die Vielzahl der kreisrunden Bombentrichter, die auf dem unbebauten Gelände deutlich zu sehen sind.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns