Der Geißbock, Olympiaweg, 50933 Köln - Müngersdorf (1960)
hochgeladen von:
MonikaMarlene MonikaMarlene
1296 mal angesehen.
Album: In der Hauptkampfbahn

In der Hauptkampfbahn : Der Geißbock

Olympiaweg (50933 Müngersdorf)

  •       

Das Maskottchen des 1.FC Köln war seit der Gründung ein Geißbock. Der konnte damals im Gegensatz zu heute gelassen einer erfolgreichen Mannschaft zuschauen, die Anfang der 60er Jahre zwei Mal Deutscher Meister wurde.

Im Hintergrund erkennt man die Zuschauerränge der Südkurve, die vom sog. Marathontor unterbrochen wurde. Die Hauptkampfbahn war ein kombiniertes Fußball- und Leichtathletik-Stadion, das Spielfeld war von einer 400-Meter Bahn umgeben und es gab Sandkästen für die technischen Disziplinen.

Die Zuschauerränge wurden von flachansteigenden Erdwällen gebildet, auf denen durch Betonplatten flache Stufen angelegt waren. Die waren so breit, dass bei stark besuchten Spielen zwei Zuschauer hintereinander auf einer Stufe standen. Untergrund war ein Erdwall und bei Regen stand man im Matsch. Oben auf den Erdwällen standen Bäume, die nicht nur für Pänz oft einen erhöhten Sitzplatz boten.

Weitere Fotos aus dem Album "In der Hauptkampfbahn"