Zwei Grazien "un´ne schöne Jung", Auenweg 173, 51063 Köln - Mülheim (1934)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
1269 mal angesehen.

Zwei Grazien "un´ne schöne Jung"

Auenweg 173 (51063 Mülheim)


Wieder haben sich drei Personen vor der springenden Antilope zum Foto aufgestellt. Vielleicht handelt es sich um ein verlobtes Paar, das von einer zweiten Dame als "Anstands Wau-Wau" begleitet wurde. Es schickte sich nicht, als unverheiratetes Paar einfach so alleine spazieren zu gehen, also musste " de Tant" oder vielleicht eine ältere Schwester mit auf den Sonntagsspaziergang. Die junge Frau rechts hat jedenfalls den eleganten Herrn im gestreiften Anzug mit zweifarbigen Schuhen schon recht deutlich in Besitz genommen.

Die Skulptur des Bildhauers Fritz Behn (1878-1970) stand ab 1916 zunächst im Rheinpark vor dem im Hintergrund sichtbaren Parkcafé oder Teehaus. Nach dem Krieg wurde sie zunächst in der Grünanlage am Theodor-Heuss-Ring und dann, mit einem niedrigen Sockel, in der Grünanlage am Sachsenring aufgestellt.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns


18836_nn_1717_abc3ea0f319c275a1b67c85e736522455c2c8c86

Michael Eikel  sagt: "Grazien"

Damals standen Grazien auf einem Sockel. Heute erdverbunden und mit einer SMS ist auch die nicht in Bronze gegossene Grazie Geschichte. Schönes Foto!

Geschrieben: vor mehr als 2 Jahre