Tankstelle mit Rasthaus, Mülheimer Zubringer, 51063 Köln - Mülheim (1955)
hochgeladen von:
Carl Detzel Carl Detzel
4149 mal angesehen.
Album: Tankstellen

Tankstellen : Tankstelle mit Rasthaus

Mülheimer Zubringer (51063 Mülheim)


Außergewöhnliche Fotografien der 50er Jahre des Kölner Fotografen Carl Detzel. Diese Aufnahmen sind mit Glasplattennegativen im Besitz von Bilderbuch Köln. Teilweise wissen wir nicht, wo die Fotos entstanden sind, wahrscheinlich aber fast immer in der Innenstadt. Sollten Sie etwas wieder erkennen, bitten wir Sie um Mitteilung.

Weitere Fotos aus dem Album "Tankstellen"


17535_nn_6987_fc27eabe0cb80469eeff063ee24c9c899733065a

Köln Reporter  sagt:

Danke für den Hinweis, ist korrigiert.

Geschrieben: vor fast 8 Jahre


Unknown_user

Anonym  sagt: "Unbekannte Tankstelle m.Haus u.Rekl.Farbw.Pasquin"

Die Tankstelle m.Rasthaus stand am Autobahnzubringer K-Mülheim,Clev.Ring und zwar an der Ausfahrt.Dahinter befindet sich heute noch die Straße Schönrather Weg.Farbwerke Rasquin sind irgendwann in BASF aufgegangen. Abs.Hans-Georg Thoermer,Mülheimer Freiheit 59 a, 51063 Köln

Geschrieben: vor fast 8 Jahre


17993_nn_21_bcc824fc1114243f2e0bc748f5f1c641ac15116a

uli weiler  sagt: "Rasquin Farbwerke Köln Mülheim"

das könnten die Rasquin Farbwerke in Köln Mülheim,Clevischer Ring sein,später war dort mal eine TEXACO Tankstelle.... schaut mal...das habe ich darüber gefunden...ich glaube fast ein Teil steht heute noch...... Farbwerke Franz Rasquin AG Aktie 100 RM März 1937. Farbwerke Franz Rasquin AG Gründung 1902 als GmbH, AG seit 1908. In Köln-Mülheim, Clevischerring 180, wurde eine Fabrik für chemische Bunt- und Mineralfarben, Erdfarben und Eisenoxydfarben betrieben.1957 wieder in eine GmbH umgewandelt. weiterer Zeitungsartikel bei Google dazu: Nr. 51 vom 01.03.1950, Seite 9Original-Zeitungsseite als PDF ansehen Rasquin Von unserer westdeutschen Redaktton ch. Köln, l.März In der Aufsichtsratssitzung der Farbwerke Franz Rasquin AG, Köln-Mülheim, wurde die DM- Eröffnungsbilanz vorgelegt, die eine so günstige Vermögensübersicht brachte, daß sich die Verwaltug zu einer Umstellung des 1,6 Mill. RM betragenen Aktienkapitals im Verhältnis 1:1 auf 1,6 Mill. DM entschloß und die gesetzliche Rücklage mit 0,25 Mill. DM dotierte. Der Hauptversammlung am 30. März wird außerdem das erste DM-Geschäftsjahr per 30. Juni 1949 vorgelegt werden.

Geschrieben: vor mehr als 8 Jahre