Stadthalle Mülheim (1990), Jan-Wellem-Str. 2, 51065 Köln - Mülheim (1990)
hochgeladen von:
Wolfgang  Schreck Wolfgang Schreck
1233 mal angesehen.
Album: Die 90er Jahre

Die 90er Jahre : Stadthalle Mülheim (1990)

Jan-Wellem-Str. 2 (51065 Mülheim)

Johann Wilhelm II. (1658-1716), im Kölner Volksmund "Jan Wellem" genannt, war ein Kurfürst aus dem Hause Pfalz und regierte in den Herzogtümern Jülich und Berg. Zu Letzterem gehörte auch Mülheim und unterstand so Jan Wellems Regierung. Er war ein gern gesehener Gast und Förderer des Ortes. Unter ihm entwickelte sich die Industrie in Mülheim und aufgrund seiner Toleranz gegenüber anderen Religionen konnten sich Kölner Protestanten auf dieser Rheinseite ansiedeln, die dort Arbeit und Steuerfreiheit fanden.

Die zu Jan Wellems Ehren benannte Straße erreicht man über die Lassalstraße. Sie grenzt am Wiener Platz und dem Mülheimer Stadtgarten an, an dessen Eingang ein Denkmal des Kurfürstens steht.


Die in den 60er Jahren errichtete Mülheimer Stadthalle hat bis heute ihr durch klare Formen sprechende Design der Gründungszeit erhalten. Hier fanden früher auch Rock- und Popkonzerte statt. Heute hingegen wird die Halle eher unspektakulär für Trödelmärkte, Messen und Ausstellungen sowie für Prüfungen oder Personalratssitzungen genutzt. Eine ungewollte Berühmtheit erreichte die Halle am 25. April 1990, als bei einem Wahlkampfauftritt der damalige SPD-Kanzlerkandidat Oskar Lafontaine von einer psychisch kranken Frau mit einem Messerstich nahe der Halsschlagader lebensgefährlich verletzt wurde. Die Aufnahme stammt vom 25. September 1990.

Weitere Fotos aus dem Album "Die 90er Jahre"