Ehrenmal im Stadtgarten, Jan-Wellem-Str., 51065 Köln - Mülheim (1925)
hochgeladen von:
Peter Schmitter Peter Schmitter
1256 mal angesehen.
Album: Mülheim historisch Teil 1

Mülheim historisch Teil 1 : Ehrenmal im Stadtgarten

Jan-Wellem-Str. (51065 Mülheim)

Johann Wilhelm II. (1658-1716), im Kölner Volksmund "Jan Wellem" genannt, war ein Kurfürst aus dem Hause Pfalz und regierte in den Herzogtümern Jülich und Berg. Zu Letzterem gehörte auch Mülheim und unterstand so Jan Wellems Regierung. Er war ein gern gesehener Gast und Förderer des Ortes. Unter ihm entwickelte sich die Industrie in Mülheim und aufgrund seiner Toleranz gegenüber anderen Religionen konnten sich Kölner Protestanten auf dieser Rheinseite ansiedeln, die dort Arbeit und Steuerfreiheit fanden.

Die zu Jan Wellems Ehren benannte Straße erreicht man über die Lassalstraße. Sie grenzt am Wiener Platz und dem Mülheimer Stadtgarten an, an dessen Eingang ein Denkmal des Kurfürstens steht.


Nach dem ersten Weltkrieg entstanden überall im Deutschen Reich Ehrenmäler für die getöteten Männer, sinnlose Opfer eines Wahns von Größe und Weltmacht. Der Text auf dem Denkmal "Sterben für Heimat und Vaterland " wirkt angesichts des tatsächlichen Grauens dieses Krieges beschämend harmlos.

Weitere Fotos aus dem Album "Mülheim historisch Teil 1"


Diese Fotos wurden vom Mülheim-Archiv von Peter Schmitter zur Verfügung gestellt, von Bilderbuch Köln digitalisiert und veröffentlicht.