Bruder-Klaus-Platz, 51063 Köln - Mülheim (2009)
hochgeladen von:
WeWe WeWe
564 mal angesehen.
Album: Bruder Klaus-Siedlung

Bruder Klaus-Siedlung

Bruder-Klaus-Platz (51063 Mülheim)

  •       

Die Bruder-Klaus-Siedlung wurde nach Kriegsende von der von Pfarrer Karl Müller 1947 gegründeten Siedlergemeinschaft Neuland geplant. Das Siedlungswerk der Erzdiözese Köln war beteiligt, um für Ausgebombte, Kriegsflüchtlinge und -rückkehrer neuen Wohnraum zu schaffen. Kardinal Frings legte 1948 den Grundstein, dafür nahm er einen Stein aus dem Kölner Dom. Benannt wurde die Siedlung nach dem Schweizer Eremit und Nationalheiligen Niklaus von der Flüe, auch "Bruder Klaus" genannt.

Weitere Fotos aus dem Album "Bruder Klaus-Siedlung"