Alte Bauten in Mülheim, Mülheimer Freiheit 18, 51063 Köln - Mülheim (1910)
hochgeladen von:
Stadtkonservator Köln Stadtkonservator Köln
1660 mal angesehen.

Alte Bauten in Mülheim

Mülheimer Freiheit 18 (51063 Mülheim)

Freiheit bezog sich auf die Privilegien, die Mülheim ab dem Jahr 1322 genoß. So mussten etwa keine staatlichen Steuern entrichtet werden und Mülheim hatte ein eigenes Münz- und Gerichtsrecht. Ein vollkommenes Stadtrecht, dass etwa auch die Errichtung einer Befestigungs erlaubt hätte, bekam Mülheim jedoch nicht. Dennoch war der Status etwas besonderes und aus diesem Grund benannten die Bewohner die älteste Straße als Mülheimer Freiheit. Lange Zeit befanden sich an ihr fast alle Häuser der Ortschaft an dieser Straße, auch Kaufleute und Handwerker siedelten sich an ihr an.

Die Straße beginnt an der Kirchturmstraße und endet nach 713 Metern an der  Kreuzung Keupstraße, Dünnwalder-, Düsseldorfer Straße.


Diese Gebäude wurden für den Bau der Mülheimer Brücke abgebrochen. Die Straße führte von der Mülheimer Freiheit zur Schiffbrücke. Die beiden Winden und die Seile gehörten zu dieser Brücke, die 1927 schloss und 1928 durch die Hängebrücke erastezt wurde. Das verglaste Gebäude am rechten Rand war Teil einer Terrassenwirtschaft unmittelbar am Rheinufer.(s. zugeordnetes Foto)

Weitere Fotos von Stadtkonservator Köln


18109_gg_2050_c260d9033e3f9aab696621dd4150cbe91affc0fe

Michael Engel  sagt: "Rick's Diele"

Das gastronomische Konzept von Rick's Diele kann auch heute noch überzeugen.

Geschrieben: vor 15 Tagen


18519_gg_3423_85f5992afd251a12f13b1fc5fc988b871fc8108a

monika h  sagt:

das finde ich sehr schade. besonders das verwinkelte haus links und das interessante haus rechts hätte ich gern mal näher angesehen. (wenn sie denn nach dem krieg noch gestanden hätten.)

Geschrieben: vor fast 5 Jahre