linksrheinische Rampe der Severinsbrücke, Severinsbrücke, Köln (2010)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
1648 mal angesehen.

linksrheinische Rampe der Severinsbrücke

Severinsbrücke


Gegenüber der Spielmannsgasse bietet sich dieser Blick auf die Severinsbrücke.

 

Sie war die erste Brücke in Köln, die nach dem Kriege neu, d.h. nicht als Ersatz für eine der zerstörten Brücken gebaut wurde. Sie wurde in den Jahren 1957 bis 1959 erbaut. Besonderes Merkmal ist der Dreieckspylon, an dem die Brücke aufgehängt ist. Dieser Pylon, die einzige Stütze im Strom, steht assymetrisch versetzt näher zum Deutzer Ufer.

 

 

Im Sinne eines "autogerechten" Ausbaus wurde die Brücke mit breiten Rampen und autobahnähnlichen Abfahrten an das Straßennetz angebunden. Links- wie rechtsrheinisch fielen diesem Ausbau ganze Straßenzüge zum Opfer, Stadtteile wurden voneinander getrennt.

 

 

Bei der Gründung des Strompfeilers kam es zu einem schweren Unfall, dem fünf Arbeiter zum Opfer fielen.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns