Kanal in Lindenthal um 1930, Karl-Schwering-Platz, 50931 Köln - Lindenthal (1930)
hochgeladen von:
Köln Reporter Köln Reporter
6227 mal angesehen.

Kanal in Lindenthal um 1930

Karl-Schwering-Platz (50931 Lindenthal)

Benannt nach Karl Schwering (1846-1925), Direktor des Aposteln-Gymnasiums.


Rechts das Kloster "Zum guten Hirten".

Diese ab dem Jahre 1860 errichtete Anlage diente der Hilfe und Fürsorge für junge ledige Mütter und solchen jungen Frauen, die etwas verächtlich als "gefallene Mädchen" bezeichnet wurden. Es gab in Köln mehrere dieser Einrichtungen, die der Tatsache Rechnung trugen, dass junge ledige Mütter gesellschaftlich geächtet, oft von der Familie verstoßen, Gefahr liefen, in die Prostitution abzusinken. Neben vielen guten Seiten und guter Arbeit kam es aber auch hier zu Übergriffen und Misshandlungen.

Es heißt, dass in den 20er Jahren wegen dieses Klosterbaus der Lindenthaler Kanal nicht durchgehend gebaut werden konnte. Die Gebäude wurden bei einem Luftangriff Ende Oktober 1943 völlig zerstört.

Weitere Fotos von Köln Reporter