Die O-Bus-Line 36 an der Endhaltestelle in Hohenlind. (1954), Prälat-van-Acken-Str., 50935 Köln - Lindenthal (1954)

KVB und Bahnen der Stadt Köln im Wandel der Zeit : Die O-Bus-Line 36 an der Endhaltestelle in Hohenlind. (1954)

Prälat-van-Acken-Str. (50935 Lindenthal)


22030_pn_376_dfb01436dbd1d1d5685062f5fa62fb346a8e001a

Wolfgang Schreck  sagt: "O-Bus Fahrdraht mit fester Führungsschiene"

Ein Teil der Wendeschleife scheint tatsächlich aus Metall zu sein, was meinem Eindruck nach der Tatsache geschuldet ist, dass die Kurve recht eng ist. Um eine engmaschige Spinnennetzverdrahtung zu vermeiden, dient wohl die feste Führungschiene dem sauberen Lauf der beiden Stromabnehmer. Ich habe noch einige Fotos von der O-Bus-Haltestelle aus anderen Perspektiven, die ich demnächst noch online stellen werde.

Geschrieben: vor etwa 5 Jahre


23401_pn_140_0fbfad577ad66130bde77c8c2e41a68e0391224b

koelner51109  sagt: "O-Bus Oberleitung"

War die zweipolige Oberleitung im vorderen Bereich der Wendeschleife aus Metall? So ist jedenfalls der optische Eindruck. Der rechte Teil aus Metall sieht aus wie eine Oberleitungsweiche was ja an der Endhaltestelle auch nachvollziehbar ist, wenn z.B. mehrere Busse dort stehen.

Geschrieben: vor etwa 5 Jahre