Kriegsschäden , Trierer Str., Köln (1955)
hochgeladen von:
Stadtkonservator Köln Stadtkonservator Köln
3411 mal angesehen.

Kriegsschäden

Trierer Str.

Der Straßenname verweist auf die Stadt Trier, die neben Köln und Mainz eine der wichtgsten Römerstädte im germanisch-keltischen Gebiet war und später zum Kurfürstenturm aufstieg. Den Kurfürsten kamen wichtige Aufgaben im Reich zu,  zum Beispiel die Königswahl.

Die Trierstraße führt von der Waisenhausgasse zur Luxemburger Straße. Dazwischen schneiden sie der Pantaleonswall, Salierrring und die Pfälzer Straße.


18109_nn_13_b55e26fc5cbd6e57c0578af597dcd1febc74a713

Werner Müller  sagt:

Die Lücke ist heute mit Nr. 17 wieder geschlossen

Geschrieben: vor mehr als 1 Jahr