Wohnhäuser in Klettenberg, Luxemburger Str. 333, 50939 Köln - Klettenberg (1935)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
1761 mal angesehen.

Wohnhäuser in Klettenberg

Luxemburger Str. 333 (50939 Klettenberg)

Vom Barbarossaplatz führt die Luxemburger Straße über 4 Kilometer bis zur Stadtgrenze zu Hürth. Ihren Namen, der auf das Großherzogtum mit der gleichnamigen Hauptstadt verweist, erhielt die Straße im Zuge des Ausbaus der Neustadt - sie führte zum Luxemburger Tor der neuen, äußeren Befestigungsanlagen. Ab dem Jahr 1896 verkehrte auf ihr auch die sogenannte Vorgebirgsbahn. Damals noch mit Dampflok. Heute befährt die Strassenbahnlinie 18 auf der Strecke, die in den letzten Jahrzehnten mehrmals umgestaltet und umgebaut wurde.


Diese Wohnhausgruppe wurde Mitte der 30er Jahre an der Luxemburger Straße zwischen dem Sülzgürtel und der Neuenhöfer Allee errichtet. Die Häuserreihe wird aufgelockert durch zwei Rücksprünge (siehe Satellitenbild). Während die Häuser direkt an der Straße über drei Obergeschosse verfügen, haben die rückwärts gelgenen Bauten vier Obergeschosse. Die Fassadengestaltung ist durchaus dem Bauhausstil zuzuordnen, während die Dachgestaltung mit abgewalmten Satteldächern dem vorgeschriebenen Stil der 30er Jahre entsprach. Flachdächer galten als "undeutsche" Stilform und wurden von daher nicht genehmigt. Das Foto zeigt einen der Rücksprünge mit den zugehörigen Vorgärten.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns