Auf der Kalker Hauptstraße, Kalker Hauptstr., 51103 Köln - Kalk (1936)
hochgeladen von:
Harry Hoerkens Harry Hoerkens
2254 mal angesehen.
Album: Carl Scholz

Auf der Kalker Hauptstraße - Carl Scholz

Kalker Hauptstr. (51103 Kalk)

Einst wurde die Straße nur Hauptstraße genannt. Schließlich wurde Kalk auch erst 1910 nach Köln eingmedeit und war zuvor seit 1877 mit eigenem Stadtrecht ausgestattet gewesen. Der Stadtteil geht zurück auf einen Benediktiner Mönchsorden und einigen Höfen, die bis ins 19. Jahrhundert dort Bestand hatten.


Bis in die Nachkriegszeit war die Kalker Hauptstraße deutlich schmaler als heute. Nach dem Kriege hat man auf der linken, nördlichen Seite die Fluchtlinie bis zu dreißig Meter zurückverlegt.

Die Straße ist geprägt von vielen kleinen Geschäften für die Versorgung des Industrie- und Arbeitervorortes und vielen Passanten, die sich auf den engen Bürgersteigen drängen.

Vorortbahnen und Radfahrer teilen sich die Fahrbahn mit erst wenigen Autos.

Weitere Fotos aus dem Album "Carl Scholz"


Die Fotos dieses Albums wurden von Carl Scholz seit dem Beginn des 20. Jhdts. aufgenommen. Carl Scholz betrieb auf der Deutzer Freiheit ein Fotogeschäft, das bis nach dem zweiten Weltkrieg Bestand hatte. Fotografen wie er fertigten von ihren Aufnahmen Ansichtskarten, die sie auch selbst vertrieben. Vor der Nutzung moderner Druckmethoden waren diese Ansichtskarten meist Abzüge, die auf photochemischem Wege einzeln hergestellt wurden. Die Abzüge wurden dann rückwärtig mit der bekannten Aufteilung Adressfeld/Schreibfeld und dem Titel bedruckt.

Über einen ehemaligen Mitarbeiter von Carl Scholz, der bei ihm auch seine Fotografenlehre absolvierte, sind die Photos zu uns gekommen. Sein Sohn hat sie uns zur Verfügung gestellt.

Anzumerken ist, dass der größte Teil des Archivs von Scholz im Krieg untergegangen ist.

18109_nn_2195_c857f3d7a119acdc365858b6a433f56d7575d69b

Michael Engel  sagt:

Zahlreiche Hakenkreuzfahnen an den Gebäuden als Symbol für die "neue Zeit". "Der Westdeutsche Beobachter" natürlich auch hier erhältlich. Das alles geht dem Untergang entgegen.

Geschrieben: vor mehr als 2 Jahre