Eingang Belgische Kaserne, Dürener Str. 401d, 50858 Köln - Junkersdorf (1955)
hochgeladen von:
Stadtkonservator Köln Stadtkonservator Köln
13113 mal angesehen.

Eingang Belgische Kaserne

Dürener Str. 401d (50858 Junkersdorf)

Der Name der Straße verweist auf die in Nordrhein-Westfalen gelegene Stadt Düren. Sie führt von der Universitätsstraße bis zur Stadtgrenze nach Frechen.


In den 30er Jahren wurde an der Dürener Straße für die Wehrmacht eine Kaserne gebaut, die den Namen "Etzel-Kaserne" erhielt. Nach dem II. Weltkrieg übernahm die belgische Armee den Komplex. Dier Belgier hatten innerhalb der britischen Besatzungszone in der Region Köln/Aachen einen eigenen Besatzungsbereich. Die Kaserne bekam den Namem "Haelen-Kaserne". (Haelen=Ort einer Schlacht im I. Weltkrieg, in der belgische Kavallerie eine deutschen Kavallerieangriff erfolgreich zurückschlug.) Das Oberkommando der belgischen Besatzungstruppen und ein deutscher Verbindungsstab hatte hier seinen Sitz. Nach dem Ende der belgischen Besetzung wurde das gesamte Gelände nach einer Zwischennutzung für Film- und Fernsehproduktionen in ein hochwertiges Wohn- und Büroquartier umgewandelt. Nur wenige der alten Kasernengebäude blieben erhalten.

Nördlich der Geländes befand sich eine Siedlung mit Wohnhäusern für die belgischen Soldaten.

Nähere Informationen zu den Besatzungssiedlungen hier

Weitere Fotos von Stadtkonservator Köln