Gaststätte Kleefisch, Köln (1954)
hochgeladen von:
Carl Detzel Carl Detzel
1688 mal angesehen.
Album: Nachtaufnahmen-Leuchtreklame

Nachtaufnahmen-Leuchtreklame : Gaststätte Kleefisch


Das im Kommentar von Michael Engel (vielen Dank für den Hinweis) genannte Foto (# 74086) ist jetzt dem vorliegenden zugeordnet.

Weitere Fotos aus dem Album "Nachtaufnahmen-Leuchtreklame"


Außergewöhnliche Fotografien der 50er Jahre des Kölner Fotografen Carl Detzel. Diese Aufnahmen sind mit Glasplattennegativen im Besitz von Bilderbuch Köln. Teilweise wissen wir nicht, wo die Fotos entstanden sind, wahrscheinlich aber fast immer in der Innenstadt. Sollten Sie etwas wieder erkennen, bitten wir Sie um Mitteilung.
18109_gg_2048_00291bf450fcf65bd5bfb39b7d719272f7d451c7

Michael Engel  sagt:

Die charakteristischen Leuchtreklamen und der Vorsprung des Gebäudes sind auf Foto 74086 unten rechts in der Marzellenstraße zu sehen.

Geschrieben: vor etwa 1 Monat


22030_pn_373_b165e3168ce5931151265cbff462c2d4ff5ecd2d

Wolfgang Schreck  sagt: "Marzellenstraße"

Ich habe nun unter Nr. 433301 mein Archivbild der Gaststätte Kleefisch eingestellt. Die Aufnahme zeigt aber die Seite "Andreaskloster". Vermutlich war die Gaststätte sowohl von der Marzellenstraße als auch von Andreaskloster aus zu betreten. Da das ursprüngliche Gebäude aber einem Neubau wich, wurde vermutlich der Neubau an die Straßenfluchtlinie angepasst und zurückgesetzt. So ist meine erste Vermutung Hohenzollernring falsch. Bei genauerer Betrachtung kann man leicht die Wandfriese des vorderen Gebäudes erkennen, die dem noch heute stehenden Gebäude und meiner historischen Aufnahme sehr ähnlich sind. Ebenso muss ich Herrn Engel und Herrn Herrmanns recht geben, daß die Straßenbahnschienen zu nah an den Gebäuden sind, was am Hohenzollernring nicht er Fall ist. Nach Berücksichtigung aller Argumente muss es sich hier um die Marzellenstraße mit Blick in Richtung "An den Dominikanern" handeln.

Geschrieben: vor fast 4 Jahre


22030_pn_373_b165e3168ce5931151265cbff462c2d4ff5ecd2d

Wolfgang Schreck  sagt: "Hohenzollernring passt besser"

Ich habe zufällig ein Foto aus den 50ern, auf der die andere Gaststätte (Anton und Hermann) Kleefisch zu sehen ist. Die Häuserzeile ist auf dem Foto wie an der Marzellenstraße durchgehend ohne zurückversetzte Bauten. Die hier zu sehende Aufnahme müsste demnach folgerichtig am Hohenzollernring entstanden sein. Das von mir erwähnte Foto werde ich in Kürze zum Vergleich online setzen.

Geschrieben: vor fast 4 Jahre


20435_nn_506_a31d182ca9d8fd4a082ce3fea44660f7ee346878

Wollie  sagt: "Der Dübel liegt im Detail"

- besonders wenn man sich durch Adressbücher wühlt. Hohenzollernring 2/10 war die Gaststätte von Hermann Kleefisch junior. Marzellenstraße 3/5 war die 1898 gegründete Dombrennerei von Anton und Hermann Kleefisch. ;-)

Geschrieben: vor mehr als 4 Jahre


17546_pg_1737_9e7f31f5684db19beb5f2885f1b44f303048a2e0

Ulrich Hermanns  sagt:

Ich glaube mich erinnern zu können, dass der "Kleefisch" auf der Marzellenstraße zwischen "An den Dominikanern"" und der "Komödienstraße" auf der westlichen Straßenseite lag. Dann sind die Straßenbahnschienen Teil der Umfahrt um das Deichmannhaus (bis 1968) siehe dazu Firmenportrait der Weinkellerei Kleefisch, Wilhelmstraße, in Köln Nippes

Geschrieben: vor mehr als 4 Jahre


20435_nn_506_a31d182ca9d8fd4a082ce3fea44660f7ee346878

Wollie  sagt:

Hohenzollernring 2/10

Geschrieben: vor mehr als 4 Jahre