Wohnhäusr in Deutz, Alarichstr. 4-18, 50679 Köln - Deutz (1930)
hochgeladen von:
Stadtkonservator Köln Stadtkonservator Köln
2657 mal angesehen.

Wohnhäusr in Deutz

Alarichstr. 4-18 (50679 Deutz)

Die baumbestandene Alarichstraße verbindet den Gotenring mit der Alemannenstraße. Hier finden sich mehrgeschossige Wohnhäuser, oft schön saniert und unter Denkmalschutz stehend. Die Alarichstraße ist umrahmt von Gotenring, Östlicher Zubringerstraße und Deutzer Ring. In der Nähe der Lanxess-Arena gelegen, bietet die Alarichstraße auch unmittelbaren Zugang zur Severinsbrücke. Benannt ist sie nach Alarich I. (*um 370, +410), dem Westgotenkönig, der die Eroberung Roms 410 anführte.


aktueller Zustand der Häuser 4-8 vorne links

 

 

Bei dem abgebildeten Auto handelt es sich um einen Hanomag 2/10 PS, Typ Limosine im Volksmund als "Komissbrot" bezeichnet. Dieser Wagen war der erste Kleinwagen, der ab 1925 in Deutschland am Fließband gebaut wurde. Er wurde wegen seiner Form und einfachen Bauweise ein wenig belächelt: "Ein Stückchen Blech, ein Töpfchen Lack und fertig ist der Hanomag!"

HANOMAG ist die Abkürzung für Hannoversche Maschinenbau Aktiengesellschaft.

Weitere Fotos von Stadtkonservator Köln