Retro Kranhäuser , Alfred-Schütte-Allee 18, 50679 Köln - Deutz (2011)
hochgeladen von:
Mario van Middendorf Mario van Middendorf
3410 mal angesehen.
Album: Köln anders

Köln anders : Retro Kranhäuser

Alfred-Schütte-Allee 18 (50679 Deutz)

Die Alfred-Schütte-Allee verläuft von der Drehbrücke am Deutzer Hafen bis nach Poll entlang des Rheins. An der Drehbrücke befindet sich die Wache der Wasserschutzpolizei und Feuerwehr, dann kommen Unternehmen entlang des Hafenbeckens. Unter anderem befindet sich hier der größte Schrottplatz Kölns. Zum Rhein hin erstrecken sich die Poller Wiesen als beliebtes Freizeitgebiet. Inlineskater, Radfahrer und Spaziergänger nutzen den baumbestandenen Weg entlang der Alfred-Schütte-Allee.

Auf der Hälfte kreuzt die Eisenbahnbrücke. Im Süden ist der Sitz der Maschinenfabrik Alfred H. Schütte. Dr. Ing. E. H. Alfred Heinrich SchütteIn Poll gründete hier 1911 das Stammhaus seines Ex- und Importhandels für Stahl und Werkzeugmaschinen. Die Alfred-Schütte-Allee endet als Fußgänger- und Fahrrad-Alleein in einer Wohnsiedlung in Poll.

Mehr Informationen zu Poll und der Alfred-Schütte-Allee gibt es bei k-poll.de


Blick von den Poller Wiesen auf die Kranhäuser, diesmal im Retro-Look mit reduzierten und leicht geänderten Farbtönen in HDR . Sieht doch aus wie 1960 oder?

Weitere Fotos aus dem Album "Köln anders"


18836_nn_1717_abc3ea0f319c275a1b67c85e736522455c2c8c86

Michael Eikel  sagt: "Thors Hämmer"

So leicht und filigran sie auf bauplänen wirkten, so trotzig sind sie geworden, die Kranhäuser - Thors Hämmer. Klasse Foto. Reif für eine Galerie!

Geschrieben: vor mehr als 7 Jahre