Henkelmännchen on Detail, Willy-Brandt-Platz 1, 50679 Köln - Deutz (2008)
hochgeladen von:
AnGe AnGe
4573 mal angesehen.
Album: Wettbewerb HDR

Henkelmännchen on Detail

Willy-Brandt-Platz 1 (50679 Deutz)

1997 benannte die Stadt Köln diesen neu geschaffenen Platz nach dem vierten Bundeskanzler der Bundesrepublik. Sein richtiger Name war eigentlich Herbert Karl Frahm und Willy Brandt bloß ein Tarnname für die Zeit im Exil während der NS-Herrschaft. Nach dem Krieg aber ließ sich Brandt diesen Namen offiziell anerkennen.Von 1957 war er Regierender Bürgermeister Berlins. Für seine Ostpolitik, die auf Dialog statt Konfrontation setzte, erhielt er 1971 den Friedensnobelpreis. 1992 starb Brandt in Unkel am Rhein. 

Der nach im benannte Platz liegt in direkter Nähe der Justinian- und Constantinstraße. Innerhalb von wenigen Minuten Fussweg gelangt man zur Lanxess arena (Kölnarena).


HDR bestehend aus 3-5 Fotos mit anschließendem Tonemapping.

Die Lanxess-Arena(bis 31.05.2008 Kölnarena) wird von den Kölner auch "Henkelmännchen" genannt. Die Lanxess-Arena ist eine Multifunktionshalle in Köln-Deutz und in Deutschland das größte geschlossene Bauwerk dieser Art. Bis zu 20.000 Plätzen - je nach Veranstaltung und Bühnenaufbau sind auf 83.700 qm Nutzfläche verfügbar. Durch eine Vielzahl gastronomischer Einrichtungen und moderner Bühnen-, Ton- und Lichttechnik eignet sie sich für viele Arten von Veranstaltungen wie beispielsweise Sport, Konzerte, Musicals, Kongresse oder Tagungen. Außerdem spielt hier regelmäßig der Kölner Eishockeyclub die „Kölner Haie“.

Weitere Fotos aus dem Album "Wettbewerb HDR"