Fundament einer Drehscheibe, Kennedy-Ufer, 50679 Köln - Deutz (2011)
hochgeladen von:
koelner51109 koelner51109
1499 mal angesehen.
Album: Deutzer Rheinufer im Juni 2011

Fundament einer Drehscheibe - Deutzer Rheinufer im Juni 2011

Kennedy-Ufer (50679 Deutz)


Es werden die Baumaßnahmen zur Errichtung der Hochwasser-Schutzmauer, des Rheinboulevards und die im Zusammenhang mit diesen Maßnahmen "aufgetauchten" Relikte aus der Vergangenheit sowie der Umbau des Lufthansa-Hochhauses zur Lanxess Zentrale gezeigt. Fotos von Groß St. Martin und St. Kunibert zeigen, daß man von Deutz den besten Blick auf Köln hat. 1872 erreichte die Bergisch-Märkische Eisenbahn Köln. Am Widerstand der Cöln-Mindener Eisenbahn scheiterte der Anschluss an die bestehenden Personen- und Güterbahnhöfe und die Mitbenutzung der Rheinbrücke. Die Strecke aus Elberfeld hatte ihren End-Bahnhof seit 1872 im Güterbahnhof Deutz, nördlich der Brücke. 1882 wurden die Gleise -unter der Brücke hindurch- zum 1882 errichteten Personenbahnhof "Deutz-Schiffsbrücke" weitergeführt. Zu diesem Bahnhof gehörte eine Drehscheibe zum Wenden der Dampflokomotiven. Hier ist das Fundament zu sehen. Die Strecke wurde 1886 weitergeführt bis zum Bahnhof Köln-Kalk (Süd). Sie war bis 1913 in Betrieb und wurde nach Umgestaltung des Bahnhofs Köln-Deutz vom Rheinufer dorthin verlegt. Daraus resultiert der heute auch von ICE-Zügen genutzte Bahnhofsteil Köln-Deutz tief.

Weitere Fotos aus dem Album "Deutzer Rheinufer im Juni 2011"