Festzug in Deutz, Deutzer Freiheit 55, 50679 Köln - Deutz (1910)
hochgeladen von:
Harry Hoerkens Harry Hoerkens
1964 mal angesehen.
Album: Scholz

Scholz : Festzug in Deutz

Deutzer Freiheit 55 (50679 Deutz)

Der Begriff "Freiheit" bedeutete für die Städte des Mittelalters, dass sie von allen Abgaben und Diensten gegenüber  ihrem Landesherren befreit waren. Auch eine eigene Gerichtsbarkeit wurde ihnen zugestanden. Städte mit solchen Privilegien erkennt man daran, dass ihre Hauptstraßen "Freiheit" geannt worden. 

Neben der Siegburger Straße war die Deutzer Freiheit die erste besiedelte Straße von Deutz. Sie galt als ein wichtiger Handelsweg. Sie führt heutzutage von der Mindener Straße zur Justinianstraße.


Es handelt sich möglicherweise um einen Festumzug aus Anlass des Deutzer Schützenfestes. Das Fest in Deutz und die dazugehörige Kirmes waren überregional bekannt. Willi Osterman hat darüber eines seiner ersten Lieder geschrieben: "Jo om Düxer Schötzefess do ess jet loss" Zwischen der "Marien-Drogerie" und der "Alten Deutzer Weinstube-Jean Frings" erkennt man das "Photographische Atelier von Jean Frings"

Weitere Fotos aus dem Album "Scholz"


Unknown_user

Anonym  sagt:

Diese Häuser sind in der Freiheitsstraße in Deutz. Heute Deutzer Freiheit. Der Fotoladen von Jean Frings hatte die Hausnummer 55. Das Haus rechts neben der Weinstube (Zur guten Quelle) ist das Einzige welches heute noch steht.

Geschrieben: vor mehr als 2 Jahre