Auferstanden aus Ruinen, Kennedy-Ufer, 50679 Köln - Deutz (2011)
hochgeladen von:
Michael Eikel Michael Eikel
1142 mal angesehen.
Album: Köln in Öl

Köln in Öl : Auferstanden aus Ruinen

Kennedy-Ufer (50679 Deutz)


Das Thüringische Kürassier Regiment Nr. 8 der preußischen Armee wurde 1850 in Köln stationiert. 1859 wurde es zum Rheinischen Kürassierregiment Nr. 8 unbenannt und 1889 erhielt es von Kaiser Wilhelm II. die offizielle Bezeichnung Kürassierregiment Graf Geßler (Rheinisches) Nr. 8. Die in Deutz stationierten Kürassiere wurden wegen ihrer weißen Uniformen im Volksmund Mählsäck (Mehlsäcke) genannt. Zur Erinnerung an die im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten, wurde am Deutzer Rheinufer dieses Denkmal errichtet. Das Reiterstandbild ist ein Werk des Bildhauers Paul Wynand (1879-1956), dem Sockel und der Umgebung lagen Entwürfe von Adolf Abel zu Grunde. Dieses Foto entstand am 13. Juli 2011 auf der Baustelle Rheinboulevard.

Weitere Fotos aus dem Album "Köln in Öl"