Alte Deutzer Brücke "Hängebrücke", Von-Gablenz-Str. 1, 50679 Köln - Deutz (1925)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
5504 mal angesehen.

Alte Deutzer Brücke "Hängebrücke"

Von-Gablenz-Str. 1 (50679 Deutz)

Nach der Sanierung des Lufthansa-Gebäudes soll die Straße "Herbert Liebertz Weg" heißen. Diese Benennung ist aber auf der Google-Map noch nicht bekannt.


Im Jahre 1915 wurde nach vierjähriger Bauzeit die erste reine Straßenbrücke der Neuzeit in Köln eröffnet. Sie ersetzte die alte Schiffbrücke, die sowohl den Schiffsverkehr auf dem Rhein als auch den Verkehr über den Rhein stark beeinträchtigt hatte.

Die Hängebrücke, nach dem Entwurf des Architekten Carl Moritz (1863-1944) erbaut, überspannte den Rhein mit einer Spannweite von 185 m in der Mitte und jeweils 92 m an beiden Ufern. Die Konstruktion wird als unechte, selbstverankerte Hängebrücke bezeichnet. Die Last wurde von zwei aus nebeneinander liegenden Stahlplatten gebildeten Ketten abgetragen. Bei dieser Art der Konstruktion waren Verankerungen der Tragketten an den Ufern nicht erforderlich

Nach der kriegsbedingten Zerstörung am 28. Februar 1945 wurde sie als Stahlkastenbrücke wieder aufgebaut und in den 90er Jahren durch eine Betonkastenbrücke erweitert.

Es bleibt zu erwähnen, dass die lange Rampe in die Stadt den Heumarkt bis heute zerschneidet und diesen einstmals schönen Platz zerstört hat. Und spätesten nach dem Stadtbahnausbau der Straßenbahn wurde der Zugang von der Deutzer Freiheit und dem Zentrum von Deutz an den Rhein fast unmöglich gemacht. Die Deutzer Freiheit führte ursprünglich bis direkt an das Ufer des Rheins direkt auf die Schiffbrücke.  Hier tut Abhilfe besonders Not.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns