Vorortbahn Linie 9 in Thielenbruch, Gemarkenstr. 139, 51069 Köln - Dellbrück (1938)
hochgeladen von:
Engelbert Weber Engelbert Weber
5078 mal angesehen.
Album: Niehl historisch

Niehl historisch : Vorortbahn Linie 9 in Thielenbruch

Gemarkenstr. 139 (51069 Dellbrück)


Die Linie G nach Bergisch Gladbach fuhr als Vorortbahn (Kleinbahn) ab 1906 bis in das Zentrum der Stadt. Nach dem Krieg wollte die Stadt Bergisch Gladbach nicht für die Unterhaltung der auf ihrem Gebiet verlaufende Trasse von Thielenbruch bis ins Zentrum zahlen, da man sich durch die parallel verlaufende Bundesbahnstrecke Köln-Bergisch Gladbach-Lindlar ausreichend an das Schienennetz angebunden sah. Daher wurde der Betrieb auf dem Stadtgebiet der Kreisstadt endgültig im Jahre 1958 eingestellt. Die KVB fährt seitdem nur noch bis an die Stadtgrenze in Thielenbruch.

Im Hintergrund Gebäude des ehemaligen Depot der KVB, in dem sich heute das Historische Straßenbahn Museum befindet.

Weitere Fotos aus dem Album "Niehl historisch"


22227_nn_41_26785e47a690359789b6b73e6bc6c73196d9a8a8

Volkssternwarte Köln  sagt: "Vorortbahn Linie 9 in Niehl (1938)"

Kölner Strassenbahnen hatten immer Nummern als Kennung, die ehemaligen Vorortbahnen bis 1969 Buchstaben. Der Buchstabe entsprach dem Fahrtziel, also "G" wie (Bergisch-)Gladbach. Der Bau im Hintergrund erinnert an das Depot in Thielenbruch. Im Jahr 1938 dürfte die Linie "G" regulär nur zwischen Heumarkt und Bergisch-Gladbach verkehrt haben. Ein alter Liniennetzplan von 1940 zeigt eine Strassenbahnlinie "7", die von Raderberg über Dom/Hbf. nach Niehl verkehrte und in den 1950ern aufgegeben wurde. Die "9" verkehrte damals zwischen Arnoldshöhe am Bonner Verteiler und Ehrenfeld-Takuplatz und passt so weder zum Foto noch zu Niehl.

Geschrieben: vor etwa 7 Jahre


Unknown_user

Anonym  sagt:

Ich denke die Ortsbestimmung mit Niehl, Sebastianstraße kann nicht korrekt sein, da diese Stadtbahnstrecke erst Anfang der 1990er Jahre in Betrieb genommen wurde. Die Beschilderung als Linie G und das auf dem Bild im Hintergrund sichtbare Gebäude stärken bei mir den Verdacht, dass sich der Aufnahmeort im Bereich des Straßenbahndepots Thielenbruch liegt - also dort wo sich heute das Museum der Historischen Straßenbahn Köln e. V. befindet. Dort waren damals die Vorortbahnwagen der Linie G stationiert. mfg tramfan239

Geschrieben: vor mehr als 9 Jahre