Der Blaue Hof (Abb. aus einer Architekturzeitschrift), Kasseler Str. 16, 51065 Köln - Buchforst (1927)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
2094 mal angesehen.

Der Blaue Hof (Abb. aus einer Architekturzeitschrift)

Kasseler Str. 16 (51065 Buchforst)


Anfang der 20er Jahre entwickelte Wilhelm Riphahn den Wohnhof als neue Siedlungsform. Ein erstes Beispiel war der Grüne Hof in Mauenheim. In Buchforst war der "Blaue Hof" ein weiteres Beispiel für diese Siedlungsform:

Um eine große Grünfläche gruppierten sich die Wohnblöcke, deren Wohnungen zur Hofseite hin alle mit Loggien oder Balkonen versehen waren. Die Höfe dienten als Grün- und Erholungsflächen, dienten der Belichtung und Durchlüftung der Wohnungen und als Trockenbereiche für die Wäsche. Es gab -nicht in allen Hofbebauungen- Gemeinschaftseinrichtungen wie Waschküchen und auch Trockenräume.

 

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns