Einmarsch der Amerikaner in Bickendorf, Akazienweg 135, 50827 Köln - Bickendorf (1945)
fotografiert von:
Walter Dick Walter Dick
2101 mal angesehen.
Album: Kriegsende in Köln 1945

Kriegsende in Köln 1945 : Einmarsch der Amerikaner in Bickendorf

Akazienweg 135 (50827 Bickendorf)

Diese Straße verbindet den Sand- mit dem Reiherweg. Nach dem Zweiten Weltkrieg lebte Hans Böckler, der Gründer des "Deutschen Gewerkschafts-Bundes", in dieser Straße. Zu seinen Ehren befindet sich an der Hausnummer 125 eine Gedenkplakette.

Der Name verweist auf die Baumart der Akazie, ein Gattung der Mimosengewächse.


Zivilisten laufen mit weißer Fahne zwischen amerikanischen Soldaten herum.

Weitere Fotos aus dem Album "Kriegsende in Köln 1945"


Die Negative mit diesen Fotos stammen aus dem Walter Dick-Archiv. Es sind wahrscheinlich Reproduktionen von Aufnahmen amerikanischer Kriegsfotografen. Fraglich ist nur, wie Walter Dick diese Repros 1945 machen konnte. Interessanterweise ist die Qualität der Repros auch besser als alle bisher gesehenen Fotos amerikanischer Herkunft.