Am Südbahnhof, Luxemburger Str., Köln (1983)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
4432 mal angesehen.

Am Südbahnhof

Luxemburger Str.

Vom Barbarossaplatz führt die Luxemburger Straße über 4 Kilometer bis zur Stadtgrenze zu Hürth. Ihren Namen, der auf das Großherzogtum mit der gleichnamigen Hauptstadt verweist, erhielt die Straße im Zuge des Ausbaus der Neustadt - sie führte zum Luxemburger Tor der neuen, äußeren Befestigungsanlagen. Ab dem Jahr 1896 verkehrte auf ihr auch die sogenannte Vorgebirgsbahn. Damals noch mit Dampflok. Heute befährt die Strassenbahnlinie 18 auf der Strecke, die in den letzten Jahrzehnten mehrmals umgestaltet und umgebaut wurde.


Blick in die Luxemburger Straße stadtauswärts. Vor dem Bahndamm kreuzt die Moselstr. (Neustadt-Süd). Neben der KVB Linie 21, die vom Dom nach Klettenberg verkehrte, erkennt man einen Zug der Köln-Bonner-Eisenbahnen (KBE). Diese "Vorgebirgsbahn" fuhr von einem eigenen Bahnhof am Barbarossaplatz über Hermühlheim, Brühl entlang des Vorgebirges bis nach Bonn. Erst mit dem Bau der Stadtbahn ab 1984/85 verschwand dieser Verkehr. Seitdem verkehren Straßenbahnzüge als "Stadtbahn" auf der alten Strecke durch "et Vüürjebirsch"

Im Hintergrund links das Justizzentrum, das vor nunmehr 30 Jahren im Jahre 1981 eröffnet wurde. Damals zogen das Amts- und das Landgericht und später auch die Staatsanwaltschaft vom alten Gebäude am Appellhofplatz in Neubauten auf dem ehemaligen Güterbahnhof Sülz

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns


17546_pg_1799_986c58f4f4ce69c0af53f4bb6f66de9269598a80

Ulrich Hermanns  sagt:

Da habe ich wohl den Beginn des Stadtbahnbetriebs auf der Rheinuferbahn mit dem auf der Vorgebirgsbahn verwechselt. Also nach Recherchen die korrekte Information: Justizzentrum Eröffnung 1981 erster Stadtbahnzug von Köln zunächst bis Schwadorf: 1985 Danke für den Hinweis. Text und Terminierung gleichzeitig geändert.

Geschrieben: vor mehr als 8 Jahre


18109_nn_2195_c857f3d7a119acdc365858b6a433f56d7575d69b

Michael Engel  sagt: "1974"

Irre ich mich oder ist hinter der Bahnüberführung ein Teil des Justizzentrums zu sehen welches erst ab den frühen 80er Jahren erbaut wurde ?

Geschrieben: vor mehr als 8 Jahre