Waisenhausgasse 33, Waisenhausgasse 33, 50676 Köln - Altstadt-Süd (2005)
hochgeladen von:
Köln Reporter Köln Reporter
1766 mal angesehen.

Waisenhausgasse 33

Waisenhausgasse 33 (50676 Altstadt-Süd)

Ihren Namen verlieh der Straße ein im Jahr 1800 gegründetes Waisenhaus, welches bis 1917 existierte. Zuvor hatte man die Straße Walengasse genannt, was auf die Wallonen bezogen war. Den Bewohner der belgischen Region Wallonie. 

Das Waisenhaus, welches knapp 200 Kindern Obdach und eine Ausbildung bot, stand am Perlengraben. Von dort aus führt die Waisenhausgasse bis zum Salierring. An der Straße liegt auch ein Eingang zu St. Pantaleon.

  •       

Unknown_user

Anonym  sagt: "Waisenhausgasse 33"

Gibt es zu diesem Gebäude noch Bilder wie es vor der Zestörung ausgesehen hat? Wäre sehr interessiert an einem solchen Bild , vielleicht mit der ganzen Straße. Vielen Dank für Bemühen. Erhard Schmidt

Geschrieben: vor fast 11 Jahre