St. Pantaleon mit Klostergarten, Am Pantaleonsberg 10, 50676 Köln - Altstadt-Süd (2009)
hochgeladen von:
Luftbild  Köln Luftbild Köln
3323 mal angesehen.
Album: Altstadt Süd aus der Luft

St. Pantaleon mit Klostergarten - Altstadt Süd aus der Luft

Am Pantaleonsberg 10 (50676 Altstadt-Süd)

Der Weg "Am Pantaleonsberg" verbindet die Straße "Am Weidenbach" mit der Waisenhausgasse und zeichnet sich durch die Besonderheit einer umgekehrten Nummerierung aus. Sein Name erinnert daran, dass das Gelände des Klosters St. Pantaleon auf einer Anhöhe lag. Zur Geschichte von St. Pantaleon sei auf die entsprechende Bildsammlung verwiesen.


St. Pantaleon, eine der großen romanischen Kirchen Köln geht auf eine Klostergründung des Hl. Bruno(925-965), eines Bruder Otto I. (des Großen) zurück. Bruno, jüngerer Sohn Heinrich I. aus dem sächsischen Königshaus, wurde von seinem Bruder als Erzbischof von Köln eingesetzt. Er wurde wie auch seine Schwägerin die Kaiserin Theophanu (955-991), Gattin seines Neffen Otto II. in "seiner" Kirche beigesetzt.

Die umgebenden ehemaligen Klostergebäude dienen heute als Seniorenheim.

Die Kirche gilt als ein Zentrum des "Opus Dei", eines sehr konservativen kath. Ordens. der wegen seiner oft reaktionären Grundeinstellung vielerorts in der Kritik steht.

Am unteren Bildrand in einem ehemaligen Hotelbau das DIMDI Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information ), eine nachgeordnete Behörde des Bundesministers für Gesundheit mit verschiedenen Aufgaben im Bereich der öffentlichen Information über das Gesundheitswesen.

Weitere Fotos aus dem Album "Altstadt Süd aus der Luft"